Astrologie

Die Astrologie sieht unser Universum als einheitliches Gefüge, wo alles mit allem zusammenhängt. 
“Wie oben – so unten”
“Wie innen – so außen”
“Wie der Herr – so’s Gscherr” 🙂

In diesem verwobenen Ganzen bestehen Gesetzmäßigkeiten – diese sind beobachtbar und lassen sich auch mit dem Begriff “Zeitqualität” beschreiben. So wie auf einer Uhr die Uhrzeit ablesbar ist, geht es in der Astrologie um die Qualität der Zeit: Wie sind die analogen Entsprechungen der Zeit übersetzt auf unser irdisches Geschehen, als Ausdruck von all unseren räumlichen und zeitlichen Verhältnissen. Die Astrologie dient also vorwiegend der Interpretation von Wachstum und Entfaltungsmöglichkeiten, als Orientierungshilfe in Beziehungsfragen, in Fragen von Beruf/Berufung sowie das Hinweisen auf Chancen und Herausforderungen im aktuellen Zeitraum.

Was ist ein Horoskop?

Das Horoskop ist eine Momentaufnahme der Sternenkonstellation am Himmel zum Zeitpunkt der Geburt. Die Horoskopzeichnung – auch Radix genannt – zeigt den Aszendenten, die Horoskophäuser, die Planeten, die Lichter Sonne und Mond als auch die Tierkreiszeichen. Der Ort (zB Geburtsort), auf welchem das Horoskop erstellt wird, wird nach geografischer Breite als auch Länge berücksichtigt. 

Erstellt man das Horoskop per Hand, benötigt die Astrologin/der Astrologe zur Berechnung der einzelnen Planetenstände die Ephemeriden. Heute wird eine Astrologie-Software verwendet, in welcher diese Ephemeriden hinterlegt sind.

Horoskop

Neueste Kommentare